NEUES VON VOLKSWAGEN
30.08.2021

Digitale Funktionen auf dem Vormarsch - automatisierte Software Integration mit Volkswagen und TraceTronic

Volkswagen macht es sich zur zentralen Entwicklungsaufgabe, Einzelkomponenten aus Software und Hardware zu vernetzen, um leistungsfähige Fahrzeugfunktionen zu garantieren. Das digitale Kundenerlebnis wird Dank Accelerate Strategie erweitert, durch welche die Software-Integration im Fahrzeug ausgebaut wird. Dafür hat sich Volkswagen Unterstützung geholt und gemeinsam mit TraceTronic ein Joint Venture gegründet. Mit dem Gemeinschaftsunternehmen neocx wird eine CI/CT Factory aufgebaut.
Neocx

Die Plattform bündelt leistungsstarke Werkzeuge für hochautomatisiertes Testen und Integrieren von Fahrzeugsoftware. Digitale Funktionen sollen u.a. bei Updates von ID. Fahrzeugen beschleunigt werden. Das neue Unternehmen neocx ist ein elementarer Baustein im Prozess, da Neuerungen zuvor durch dessen Lösungen integriert und getestet werden. Das Ziel von Volkswagen ist es, Kompetenzen zu stärken und Kunden weltweit ein erstklassiges, digitales Fahrerlebnis anzubieten.

CI/CT Factory

Die Factory soll skalierbare Entwicklungs- und Testwerkzeuge bereitstellen und einzelne Softwarekomponenten sollen frühzeitig in der Entwicklung zu ganzheitlichen Sytemen verbunden und auf Kompatibilität, sowie Leistungsfähigkeit getestet werden. Als Basis dienen leistungsstarke Lösungen von TraceTronic, wobei Partner den Funktionsumfang der Plattform fortlaufend aufbauen wollen. Aus den Bereichen Machine Learning, Data Analytics und Szenario basiertes Testen kommen neue Technologien und Testverfahren zum Einsatz. Durch den Einsatz von Cloud Technologie, wird eine hochskalierbare Umgebung für virtuelles Testen und Integrieren ermöglicht.

Neocx macht es sich zum Ziel, die Funktione von CARIAD - dem konzerneigenen Softwareunternehmen, das eine einheitliche Software-Plattform entwickelt - in die VW-Modelle zu integrieren und sie zu testen, um sie noch schneller zum Kunden zu bringen. Die Factory solll auch in Schwesternmarken zum Einsatz kommen, um die Test- und Integrationslanschaft im Volkswagen Konzern zu harmonisieren.